Kong: Skull Island

Kong: Skull Island

von Jordan Vogt-Roberts

  • Genre: Action und Abenteuer
  • Erscheinungsdatum: 2017-03-09
  • Laufzeit: 1h 58min
  • Regisseur: Jordan Vogt-Roberts
  • Produktionsfirma: Legendary Entertainment
  • Produktionsland: United States of America
6.3/10
6.3
von 5,010 Bewertungen

Beschreibung

Als eine wissenschaftliche Expedition zu einer unbekannten Insel titanische Kräfte der Natur weckt, wird eine Entdeckungsmission zum explosiven Krieg zwischen Monster und Mensch. Tom Hiddleston, Samuel L. Jackson, Brie Larson, John Goodman und John C. Reilly sind in einem spannenden und originellen Abenteuer zu sehen, das die unbekannte Geschichte erzählt, wie Kong zu King Kong wurde.

Trailer

Fotos

Rezensionen

  • Kong is King

    5
    von DarthBrodt
    Erfreulicherweise wählt Kong – Skull Island nicht den 'Beauty And The Beast'-Ansatz des Klassikers und der beiden Remakes. Das wäre auch ein Desaster geworden. Nein, dieser Kong kommt im Gewand eines klassischen Monster-Abenteuerfilms daher, fast schon im Einklang mit Filmen wie The Land That Time Forgot, At the Earth's Core oder Warlords of Atlantis. Und wir werfen jetzt noch nicht einmal einen Blick auf das Japanische Monster-Kino. Daher verwundert es nicht das Kong in den 70er Jahren spielt, just in der Zeit, wo diese klassischen Monster-Filme entstanden. Die Story ist simple. Durch die aufstrebende Satelliten-Kartographie wird Skull-Island entdeckt, Forscher und Militär Reisen zur Insel. Man entdeckt Monster, schreit viel und rennt um sein Leben oder verliert selbiges. Somit bietet Kong alles, was der Monsterfilm-Fan sehen möchte. Kritiker unterstellen dem Film, er würde sich zu wenig um seine Charaktere kümmern, Schauspieler wie Tom Hiddleston, John Goodman oder Samuel L. Jackson seien in diesem Film 'verschenkt' oder gar 'unterfordert'. Mag man gelten lassen. Für mich ist jedoch der Affe der Star, schließlich gibt er dem Film seinen Namen. Die menschlichen Darsteller erscheinen mehr als Staffage. Und mal ehrlich: Jeder Godzilla-Fan urteilt nach Güte der Monsterklatsche, ob der Streifen etwas taugt und nicht nach den sublimen Spielkünsten der japanischen Darsteller. Kong ist ein Monsterfilm aller erster Güte mit exzellenten Effekten. Unbedingt den Abspann abwarten. Jeder Fan von Monsterfilmen wird vor Freude durchdrehen.
  • sinnloses Geballer und hohle Dialoge

    3
    von Eurob
    als Vorfilm für Godzilla... akzeptabel, aber ansonsten - ein B-Movie.
  • Na ja ...

    3
    von müschma
    Würden sich die übliche Produzenten nicht genötigt sehen jeden Streifen mit politisch, programmatischer Grütze voll zu hauen wäre dieser Streifen womöglich sogar unterhaltsam. So bin ich leider die hälfte der Zeit einfach nur den Kopf zu schüttel. Das Potential ist vorhanden und auch die Umsetzung ist zuweilen echt nett. Man hat sich hier reichlich bedient an manch anderer Geschichte und Figurenkabinett. Aus dieser Warte eine wirklich schöne Zusammenstellung, der leider etwas Liebe fehlt. So ist es nur eine Zusammenstellung von Leihwerk mit unsubtiler politischer Phrasendrescherei. Vergeudete Lebenszeit.
  • Sehr gut!

    4
    von ZilleOutdoor
    Die bester Film! Unbedingt schauen. Die Untertiteln sind da für die gehörlose und schwerhörige Menschen. Leider ist deutsche Untertitel nicht genau (1 Stern weniger), was hat mit Ton gesprochen. Englische Untertitel ist okay ohne Zensur!
  • Solider Film

    3
    von ThE74
    Solider Film nicht mehr nicht weniger. Gute Effekte. King Kong von Peter Jackson hat mir persönlich besser gefallen.
  • Spannend und unterhaltsam

    4
    von addi-k
    Der Film ist jetzt keine Offenbarung, aber er ist besser als erwartet. Die Story an sich ist ganz schlüssig und nicht total abgedreht, die Effekte sind toll und es gibt kaum langweilige Szenen. Fand den Film echt unterhaltsam, auch wenn er nicht ganz so nah an der ursprünglichen Geschichte von King Kong, wie zb der Film von Peter Jackson, spielt.
  • Alle sterben

    4
    von Gicken
    Der Film ist gut doch ich findes nicht so gut das alle bis auf 4( ich weis es nicht mehr so genau) sterben. Und die story ust zu kurz,10 minuten Story 1 Stunde action
  • Vietnam Monster Happy End

    2
    von Waschbares
    King Kongs Vietnamkrieg ... Am Anfang werden alle Hubschrauber vernichtet? Wie platt ist das denn?! Geile Monster aber Loki mit Gasmaske ist einfach nur unglaublich schlecht!
  • Another Kong

    3
    von yessurf
    Also netter Soundtrack, gelungene Anmiation und gute Actionsequenzen. Story, na ja (mal wieder ein bisschen Verarbeitung des amerikanischen Vietnamtraumas); schauspielerische Leistungen na ja; Kann man gucken, verpasst aber auch nichts, wenn man den Film nicht gesehen hat.
  • Film Top, 4K Flop !

    3
    von StefaneMC
    Film meiner Meinung sehe nach gelungen. Cooles Setting, top Schauspieler und „old-school-rock“ Das „angebliche“ 4K und HDR ist allerdings das allerletzte. Film ist kein Stück besser als eine 1080p Version mit upscaling auf der PS4 Pro. Habe den Film auf einen neuen OLED gestreamt (mit 100k Verbindung) in den Ecken entstehen unscharfe Flecken und Doppelkonturen wie bei einem schlechten 3D Film mit ghosting....ich hoffe Apple legt was 4K angeht nochmal nach.

Kommentare

keyboard_arrow_up